Das Handgelenk ist eines der für Verletzungen am anfälligsten Gelenke und wird vor allem bei Kraftsportarten, wie zum Beispiel Bodybuilding oder Klettern, sehr beansprucht. Sportler klagen häufig über Schmerzen im Handgelenk und können dadurch auch nicht mehr ordentlich trainieren. Aber nicht nur bei Sportlern treten solche Erscheinungen auf. Auch durch übermäßiges Arbeiten an Computer mit Tastatur und Maus wird das Handgelenk beansprucht. Um das Handgelenk zu stärken kann dann eine sogenannte Handgelenkbandage verwendet werden. Durch die Anwendung erhält das Gelenk die Möglichkeit sich zu regenerieren, ohne dass durch zu starke Belastungen der Genesungsprozess unterbrochen wird.

Funktionsweise

Die meist aus elastischem Stoff gefertigten Bandagen werden relativ eng um das Handgelenk angelegt und verstärken dieses dadurch. Belastungen werden durch das robuste Material der Bandage abgefangen und nicht an das schwache Handgelenk weitergegeben.

Worauf man achten sollte

Da beim Handgelenk die Hauptschlagader vorbei läuft, sollte man darauf achten die Bandage nicht allzu fest zu schließen. Ansonsten könnte möglicherweise der Blutkreislauf unterbrochen werden. Auch sollte man die Bandage nur über einen begrenzten Zeitraum hinweg verwenden. Das Handgelenk ist zwar geschützt und kann genesen, irgendwann gewöhnt es sich aber an die unterstützende Kraft der Bandage und wird nicht mehr stärker. Ab einem gewissen Zeitpunkt sollte das Handgelenk mit speziellen Übungen ohne Bandage gestärkt werden.

Auch sollte man nicht unbedingt auf die günstigsten Bandagen setzen die man findet, denn diese sitzen oft unbequem und verhindern so das Tragen über einen längeren Zeitraum. Außerdem kann das Verwenden von qualitativ schlechten Bandagen gesundheitliche Risiken bergen. Setzen Sie deshalb auf Produkte mit guten Bewertungen und von vertrauenswürdigen Händlern, auch wenn diese vielleicht ein paar Euro mehr kosten.

Das Handgelenk ist eines der für Verletzungen am anfälligsten Gelenke und wird vor allem bei Kraftsportarten, wie zum Beispiel Bodybuilding oder Klettern, sehr beansprucht. Sportler klagen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Das Handgelenk ist eines der für Verletzungen am anfälligsten Gelenke und wird vor allem bei Kraftsportarten, wie zum Beispiel Bodybuilding oder Klettern, sehr beansprucht. Sportler klagen häufig über Schmerzen im Handgelenk und können dadurch auch nicht mehr ordentlich trainieren. Aber nicht nur bei Sportlern treten solche Erscheinungen auf. Auch durch übermäßiges Arbeiten an Computer mit Tastatur und Maus wird das Handgelenk beansprucht. Um das Handgelenk zu stärken kann dann eine sogenannte Handgelenkbandage verwendet werden. Durch die Anwendung erhält das Gelenk die Möglichkeit sich zu regenerieren, ohne dass durch zu starke Belastungen der Genesungsprozess unterbrochen wird.

Funktionsweise

Die meist aus elastischem Stoff gefertigten Bandagen werden relativ eng um das Handgelenk angelegt und verstärken dieses dadurch. Belastungen werden durch das robuste Material der Bandage abgefangen und nicht an das schwache Handgelenk weitergegeben.

Worauf man achten sollte

Da beim Handgelenk die Hauptschlagader vorbei läuft, sollte man darauf achten die Bandage nicht allzu fest zu schließen. Ansonsten könnte möglicherweise der Blutkreislauf unterbrochen werden. Auch sollte man die Bandage nur über einen begrenzten Zeitraum hinweg verwenden. Das Handgelenk ist zwar geschützt und kann genesen, irgendwann gewöhnt es sich aber an die unterstützende Kraft der Bandage und wird nicht mehr stärker. Ab einem gewissen Zeitpunkt sollte das Handgelenk mit speziellen Übungen ohne Bandage gestärkt werden.

Auch sollte man nicht unbedingt auf die günstigsten Bandagen setzen die man findet, denn diese sitzen oft unbequem und verhindern so das Tragen über einen längeren Zeitraum. Außerdem kann das Verwenden von qualitativ schlechten Bandagen gesundheitliche Risiken bergen. Setzen Sie deshalb auf Produkte mit guten Bewertungen und von vertrauenswürdigen Händlern, auch wenn diese vielleicht ein paar Euro mehr kosten.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen